Dieser Bericht wurde 1519 mal gelesen
Einsatz 57 von 60 Einsätzen im Jahr 2019
Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Kurzbericht: Verkehrsunfall - eingeklemmte Personen
Einsatzort: Timmeler Straße (Hatshausen)
Alarmierung der Feuerwehr Warsingsfehn :

am 04.12.2019 um 14:54 Uhr

Einsatzende: 15:38 Uhr
Einsatzdauer: 44 Min.
Fahrzeuge am Einsatzort:
Löschgruppenfahrzeug (Warsingsfehn)
Tanklöschfahrzeug (Warsingsfehn)
Staffellöschfahrzeug (Hatshausen)
KdoW Gemeindebrandmeister
Mannschaftstransportwagen (Warsingsfehn)
Mehrere Rettungswagen
2 x Streifenwagen
alarmierte Einheiten:
Feuerwehr Warsingsfehn
Feuerwehr Hatshausen
Rettungsdienst
Polizei
Link zum Pressebericht:

Einsatzbericht:

Die alarmierten Einsatzkräfte aus Hatshausen und Warsingsfehn befreiten mittels hydraulischem Gerät eine eingeschlossene Person.

Nähere Informationen zu dem Einsatz:

VON SVEN SCHIEFELBEIN; oz-online.de

Bei einem Verkehrsunfall in Moormerland sind am Mittwochnachmittag vier Menschen verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei sind zwei Autos zusammengestoßen. Die Timmeler Straße wurde voll gesperrt.

Moormerland - Bei einem Verkehrsunfall in Hatshausen (Gemeinde Moormerland) sind am Mittwochnachmittag gegen 14.45 Uhr vier Menschen verletzt worden. Noch ist unklar, wie schwer ihre Verletzungen sind. In Lebensgefahr schwebe aber keiner, so eine Sprecherin der Polizei auf Nachfrage. Alle wurden in Krankenhäuser gebracht.

Auch der Hergang ist nach Angaben der Polizeisprecherin noch unklar. Fest steht: Auf der Timmeler Straße in Höhe der Pappelstraße sind zwei Autos zusammengestoßen. Laut Sprecherin frontal. „Nach ersten Erkenntnissen war der Volvo in den Gegenverkehr geraten“, so die Sprecherin. Am Steuer: ein 81 Jahre alter Mann aus Aurich.

Räder wurden abgerissen

Er und seine 82 Jahre alte Beifahrerin, sie stammt ebenfalls aus Aurich, waren aus Richtung Timmel kommend in Richtung Warsingsfehn gefahren. Der Volvo prallte mit einem entgegenkommenden Renault zusammen, in dem eine Frau und ihr Kind saßen.

Der Aufprall war so stark, dass beide Fahrzeuge von der Fahrbahn schleuderten und in einem Seitengraben gerieten. Und beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt: Die Vorderachse des Ranault brach, beide Räder wurden abgerissen.

Für die Unfallaufnahme und die Rettungsmaßnahmen wurde die Timmeler Straße gesperrt. Die Fahrzeuge müssen laut Sprecherin abgeschleppt werden. Weil bei dem Unfall auch Öle auf die Fahrbahn gelaufen waren, wurde auch ein Reinigungsunternehmen angefordert.

Bilder: Bodo Wolters und FF Warsingsfehn

Technische Hilfeleistung vom 04.12.2019  |  Feuerwehr Warsingsfehn (2019)Technische Hilfeleistung vom 04.12.2019  |  Feuerwehr Warsingsfehn (2019)Technische Hilfeleistung vom 04.12.2019  |  Feuerwehr Warsingsfehn (2019)
Technische Hilfeleistung vom 04.12.2019  |  Feuerwehr Warsingsfehn (2019)Technische Hilfeleistung vom 04.12.2019  |  Feuerwehr Warsingsfehn (2019)Technische Hilfeleistung vom 04.12.2019  |  Feuerwehr Warsingsfehn (2019)

Termine

Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by Firma