Letzte Einsätze

14.11.2017  
Brandeinsatz  
Baggerbrand auf dem Feld  mehr ...
05.11.2017  
Technische Hilfeleistung  
Verkehrsabsicherung  mehr ...
01.11.2017  
Technische Hilfeleistung  
Ölspurbeseitigung  mehr ...

Besucher

Heute638
Gestern888
Diesen Monat18208
Gesamt700138

jbc vcounter
Dieser Bericht wurde 3201 mal gelesen
Einsatz 25 von 117 Einsätzen im Jahr 2017
Einsatzart: Brandeinsatz
Kurzbericht: Dachstuhlbrand
Einsatzort: Dr.-von-Jhering-Straße
Alarmierung der Feuerwehr Warsingsfehn :

am 13.05.2017 um 02:21 Uhr

Einsatzende: 06:13 Uhr
Einsatzdauer: 3 Std. und 52 Min.
Einsatzleiter: HBM Brinker, Ingo
Fahrzeuge am Einsatzort:
Löschgruppenfahrzeug (Warsingsfehn)
Tanklöschfahrzeug (Warsingsfehn)
Löschgruppenfahrzeug (Jheringsfehn)
KdoW Gemeindebrandmeister
Rettungswagen
Streifenwagen
Versorgungsfahrzeug der feuerwehrtechnischen Zentrale
alarmierte Einheiten:
Feuerwehr Warsingsfehn
Feuerwehr Jheringsfehn
Rettungsdienst
Polizei
Feuerwehrtechnische Zentrale
Deutsches Rotes Kreuz
Link zum Pressebericht:

Einsatzbericht:

Die Feuerwehr Warsingsfehn wurde mit dem Alarmstichwort „Dachstuhlbrand“ in die Dr.-von-Jhering-Straße alarmiert. Nach dem Eintreffen vor Ort stand der Dachboden teilweise bereits in Vollbrand. Da es sich bei dem betroffenen Objekt um eine Kneipe handelte und zu dem Zeitpunkt unklar war, ob sich noch Personen in dem Gebäude befinden, ging ein Atemschutztrupp zur Personensuche in das Gebäude vor. Währenddessen wurden im Außenbereich mehrere Löschangriffe aufgebaut und vorgenommen. Als die Personensuche abgeschlossen war und fest stand, dass sich niemand mehr im Gebäude befindet, wurde zu den zahlreichen Außenangriffen ebenfalls ein Innenangriff durchgeführt. Der örtliche Energieversorger war zu dem Zeitpunkt ebenfalls angerückt und schaltete sowohl die Stromversorgung als auch die Gaszufuhr zu dem Gebäude ab. Im Zuge der Löscharbeiten ließ die Einsatzleitung weitere Atemschutzgeräteträger aus Jheringsfehn sowie das Versorgungsfahrzeug für weitere Atemschutzgeräteflaschen der Feuerwehrtechnischen Zentrale aus Leer nachalarmieren. Nach zwei Stunden war das Feuer fast vollständig abgelöscht. Versteckte Glutnester wurden im Nachgang mittels einer Wärmebildkamera gefunden und abgelöscht. 

Brandeinsatz vom 13.05.2017  |  Feuerwehr Warsingsfehn (2017)Brandeinsatz vom 13.05.2017  |  Feuerwehr Warsingsfehn (2017)Brandeinsatz vom 13.05.2017  |  Feuerwehr Warsingsfehn (2017)
Brandeinsatz vom 13.05.2017  |  Feuerwehr Warsingsfehn (2017)Brandeinsatz vom 13.05.2017  |  Feuerwehr Warsingsfehn (2017)Brandeinsatz vom 13.05.2017  |  Feuerwehr Warsingsfehn (2017)
Brandeinsatz vom 13.05.2017  |  Feuerwehr Warsingsfehn (2017)Brandeinsatz vom 13.05.2017  |  Feuerwehr Warsingsfehn (2017)Brandeinsatz vom 13.05.2017  |  Feuerwehr Warsingsfehn (2017)

Termine

Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by Firma